Herzlich willkommen

bei Ihrem Vermögensverwalter in Berlin.

Aus Erfahrung anders!

Viele unserer Mandanten sind mit der bisher erlebten Beratung und Verwaltung ihrer Vermögen durch Banken und Finanzdienstleister unzufrieden. Ein wesentlicher Grund hierfür ist die oftmals provisionsorientierte Anlagepolitik, ohne die individuellen Ziele und Wünsche der Mandanten ausreichend zu berücksichtigen.


Wir verstehen unsere Aufgabe bewusst anders!

Über uns

HONORIS Treuhand GmbH - Wir sind Ihr Partner für die strategische Ausrichtung Ihres Vermögens.

 
 

Ein erfahrenes und qualifiziertes Team ist Ihr persönlicher Ansprechpartner in allen Fragen zu den Themen: 

 

 

  • Vermögensverwaltung und -beratung
  • Vermögens- und Nachfolgeplanung
  • Vermögenscontrolling
  • Stiftungsmanagement und Testamentsvollstreckung

Als einer der wenigen Honoraranlageberater sind wir im Honoraranlageberater-Register der BaFin eingetragen und unterwerfen uns strengen Regularien. Das bedeutet für Sie: 

 

  • Unabhängige und objektive Anlageberatung
  • Völlige Kostentransparenz
  • Keine Vereinnahmung von Vermittlungs- und Bestandsprovisionen

Ein weit reichendes Netzwerk aus Experten für Anlage-, Rechts- und Steuerbelange

steht hierfür ebenfalls zur Verfügung. 

Ihre Ansprechpartner

Thomas Abel

Thomas Abel ist seit dem Jahr 2005 als geschäftsführender Gesellschafter für die HONORIS Treuhand GmbH tätig. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Erstellung von Vermögens- und Nachfolgeplanungen für Mandanten und Kooperationspartner sowie die bundesweite Tätigkeit als Dozent für verschiedene Ausbildungsinstitute.

 

Nach Abschluss seines betriebswirtschaftlichen Hochschulstudiums als Diplom-Kaufmann war Thomas Abel zunächst selbstständig im Personalleasing tätig. Anschließend führte ihn sein Weg zur MLP AG, wo er sich einen eigenen Kundenstamm in der Finanzberatung aufbaute. Ab dem Jahr 2000 war Thomas Abel bei der Deutsche Bank Trust AG in Berlin beschäftigt. Für diese wurde er als Finanzplaner und Spezialbetreuer im gehobenen Privatkundengeschäft eingesetzt.

 

Thomas Abel ist Certified Financial Planner (CFP®), Certified Foundation & Estate Planner (CFEP®) sowie DIN-geprüfter Privater Finanzplaner nach DIN ISO 22222 und Testamentsvollstrecker (Frankfurt School). Als Dozent arbeitet er seit dem Jahr 2002 in der berufsbegleitenden Weiterbildung.

Jens Ammon

Jens Ammon ist seit April 2009 als geschäftsführender Gesellschafter für die HONORIS Treuhand GmbH tätig. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Beratung von vermögenden Kunden bei der Strukturierung und Absicherung ihres Wertpapier-, Immobilien- und Beteiligungsvermögens sowie die Begleitung seiner Mandanten im Segment der Vermögensnachfolgeplanung.

 

Nach seiner Ausbildung war Jens Ammon zunächst Berater für Immobilienfinanzierungen bei der Vereins- und Westbank in Hamburg. Anschließend übernahm er als Gruppenleiter ein Finanzierungsteam für die HypoVereinsbank Luxemburg. Mit der Finanzplanung ist Jens Ammon seit 1998 vertraut, unter anderem führte er dabei für die Deutsche Bank Trust das Finanzplanungsteam für Berlin und die neuen Bundesländer und war bei Delbrück Bethmann Maffei als Prokurist und bei Gries & Heissel Bankiers als Abteilungsdirektor im Private Wealth Management und der Finanzplanung tätig.

 

Jens Ammon ist Certified Foundation & Estate Planner (CFEP®), Certified Estate Planner (CEP®) sowie Bankbetriebswirt und Testamentsvollstrecker (ebs). Als Dozent arbeitet er seit dem Jahr 2000 in der berufsbegleitenden Weiterbildung für die Frankfurt School of Finance and Management und weitere Ausbildungsträger.

Sven Scherner

Sven Scherner ist als Finanzplaner und Portfoliomanager für die HONORIS Treuhand GmbH tätig.

 

Nach seiner Ausbildung zum Bankfachwirt war er u.a. bei der Landesbank Berlin und bei der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG als Berater tätig. Im Oktober 2013 wechselte er zur HONORIS Treuhand GmbH, um bei einem unabhängigen Vermögensverwalter die konzern- und produktunabhängige Beratung seiner Kunden dauerhaft gewährleisten zu können.

 

Als Certified Financial Planner (CFP®) und Estate Planner hat er eine mehrjährige Erfahrung in der ganzheitlichen Vermögens- und Vorsorgeanalyse vermögender Privatkunden. Darüber hinaus begleitet er seine Kunden auch bei den Themen der Vermögensbildung und Nachfolgeplanung.

Inga Jerke

Inga Jerke ist seit März 2010 als Assistentin der Geschäftsführung für die HONORIS Treuhand GmbH tätig. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die volle Unterstützung der Geschäftsführer im organisatorischen und administrativen Bereich.

 

Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Berliner Volksbank eG war Inga Jerke viele Jahre in verschiedenen Filialen für den Service verantwortlich und als Kundenberaterin aktiv. Zwischendurch wechselte sie in die Zentrale, und war dort für die Qualitätskontrolle der Kundendaten sowie als Vertriebsunterstützung für Filialen und zentrale Abteilungen zuständig.

 

Nach 17 Jahren im genossenschaftlichen Bankensegment wechselte sie zur HONORIS Treuhand GmbH, um die langfristige Etablierung eines Vermögensverwalters mit Honorarberatungsansatz im Berliner Markt mitzugestalten.

Michaela Köhler

Michaela Köhler ist seit Mai 2011 als Assistentin für die HONORIS Treuhand GmbH tätig.

 

Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Dresdner Bank AG (jetzt Commerzbank AG), arbeitete sie mehrere Jahre als selbstständige Bezirksleiterin im Allianz-Konzern mit eigenem Kundenstamm.

Hier eignete sie sich als Baufinanzierungsberaterin umfangreiche und spezielle Kenntnisse im Bereich der Immobilienfinanzierung sowie in der individuellen Kundenbetreuung an. Dieses Wissen vertiefte sie im weiteren Verlauf bei einem Maklerkontor.

Vermögensverwaltung

  • Im Rahmen Ihrer konkreten Ziele bestimmen wir gemeinsam die individuelle Anlagestrategie in der Vermögensverwaltung. Es existieren keine Musterportfolios bzw. Produkt- oder Strategievorgaben von dritter Seite.
  • Bei der Zusammensetzung und dem aktiven Management Ihres Portfolios vertreten wir einen globalen Investmentansatz und bedienen uns sämtlicher sinnvoller Instrumente des Kapitalmarkts.
  • Unsere Investmentansätze sind langfristig ausgerichtet und folgen keinen schnelllebigen, spekulativen Markttrends. Eine als richtig erkannte Depotstruktur bleibt so lange unverändert, bis der Markt eine Anpassung erfordert; unnötige Transaktionen werden somit grundsätzlich vermieden.
  • Ziel ist es, auf Basis der modernen Portfoliotheorie eine nachhaltige Wertsteigerung Ihres Vermögens bei möglichst geringen Schwankungen zu erreichen.
  • Durch unseren ständigen Kontakt zu Fondsgesellschaften, anderen Vermögensverwaltern sowie unseren Researchzugriff auf deren Analysen erhalten wir einen umfassenden Einblick in strategische Denkansätze wichtiger Entscheidungsträger zu künftigen Marktentwicklungen.

Testamentvollstreckung

Im Rahmen der Vermögensnachfolgeplanung erörtern wir mit unseren Mandanten auch die Möglichkeiten des Einsatzes eines Testamentsvollstreckers zur Unterstützung der Nachlassabwicklung.

Jens Ammon ist seit 2007 Testamentsvollstrecker (EBS).

Thomas Abel ist seit 2015 Testamentsvollstrecker (FS).

Stiftungsmanagement

Im Rahmen des Stiftungsmanagements erörtern wir mit unseren Mandanten auch die Möglichkeiten der Errichtung von Stiftungen zu Lebzeiten und auf den Todesfall. Hier arbeiten wir mit Experten des Stiftungsrechts zusammen.

Als Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen beraten wir Stiftungen und unterstützen das Stiftungsmanagement speziell in Fragen der Liquiditätsplanung und -steuerung, der Kapitalanlage, der Vermögensverwaltung und dem Management von Immobilieninvestments. Darüber hinaus unterstützen wir Stiftungen auch bei der Auswahl des für sie geeigneten Vermögensverwalters („Beauty-Contest“).
Über eigene, speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Stiftung zugeschnittene Vermögensverwaltungskonzepte auf Basis der erarbeiteten Liquiditätsplanung bieten wir erhebliche Vorteile. Hierfür beschäftigen wir uns auch intensiv mit der Portfoliokonstruktion für Stiftungen. Die Elementarziele sind dabei immer, das Vermögen zu erhalten und ausreichende Erträge für den Stiftungszweck und die bestehenden Verpflichtungen zu erwirtschaften.

Vermögensplanung

  • Die Bestimmung von Anlagezielen setzt das Wissen über bestehende Vermögensstrukturen und Risiken voraus. Daher bieten wir unseren Mandanten bereits vor Übernahme eines Vermögensverwaltungmandats die Erstellung einer umfassenden strategischen Vermögens- und Nachfolgeplanung an.
  • Durch die Qualifikation unserer Geschäftsführer zum Certified Financial Planner (CFP) und zum Certified Foundation & Estate Planner (CFEP) sowie ihre Dozententätigkeit u. a. an der Frankfurt School of Finance & Management verfügen wir über das notwendige "Know How" und die Praxis, um für Sie eine individuelle Planung zu erstellen.
  • Das Ziel der Vermögens- und Nachfolgeplanung ist die optimale Abstimmung der Anlagestrategie auf die uns anvertrauten Vermögenswerte sowie die Identifizierung von Risiken im Vermögen wie auch auf persönlicher Seite.
  • Inhalte und Ziele der Vermögens- und Nachfolgeplanung:
    • Erstellung einer Privatbilanz
    • Langfristige Liquiditätsplanung (inkl. Ruhestandsplanung)
    • Darstellung der Entwicklung des Vermögens
    • Erhöhung der Rendite Ihrer Vermögensanlagen durch
      • Reduzierung laufender Kosten
      • Anpassung des Risikos Ihrer Vermögensanlagen an Ihr persönliches Risikoprofil
    • Konkrete und umsetzungsreife Empfehlungen zur Verbesserung Ihrer Vermögensstruktur
    • Schaffung von Entscheidungsgrundlagen für geplante Maßnahmen (z.B. vorweggenommene Erbfolge, Verrentung erhaltener Liquidität, Betriebsübergabe)

 

Video-Interviews

Interview Thomas Abel mit Andreas Franik zum Thema: Honoraranlageberatungsgesetz - Erste Erfahrungen

Interview Thomas Abel mit Andreas Franik zum Thema:

Immobilienmarkt Berlin - Lohnt noch der Einstieg?

 

Interview Thomas Abel zum Thema:

"Sachwerte-Hype"

Interview Jens Ammon zum Thema:

"Unabhängigkeit bei der Geldanlage"

Interview Jens Ammon zum Thema:

"Was macht ein Finanzplaner?"

Neues zur Offenlegung von Abschlussprovisionen

Handelsblatt vom 02.07.2014

Finanzen - Vorsorge + Versicherung:

Provisionen - Das ist eine Farce

 

Thomas Abel, HONORIS Treuhand GmbH

Die Welt, Vermögensverwaltung vom 23.11.2013 
Wohlstand ist mehr als Geld


Die Welt, Finanzen vom 18.11.2013

An Aktien und Fonds führt kein Weg vorbei

 

Die Welt, Vermögensverwaltung vom 31.08.2013

Diese Top-Investments gehören in jedes Depot

Lausitzer Rundschau, Ratgeber Finanzen vom 05.03.2011
Anleger im Goldrausch

 

Jens Ammon, HONORIS Treuhand GmbH:

Telefonforum der Berliner Zeitung zum Thema Altersvorsorge am 16. April 2015

 

Das müssen Sie über Ihre Altersvorsorge wissen (Online-Ausgabe, 23.04.2015)

 

Abschlag beim vorzeitigen Rentenbeginn (Print-Ausgabe, 23.04.2015)

Focus-Money Magazin vom 11.09.2013
Wandelanleihen-Fonds - Überdurchschnittlich gut

Rheinische Post extra: Unabhängige Vermögensverwalter vom 11.11.2011

Werterhalt für das Vermögen

(im Rahmen des RP Finanzforums, Hamburg)

 

Rheinische Post extra: Unabhängige Vermögensverwalter vom 11.11.2011
Klartext reden

(im Rahmen des RP Finanzforums, Hamburg)

Die Welt, WELT-REPORT Vorsorge & Vermögen vom 16.04.2011
Strategien für krisengebeutelte Sparer

Sven Scherner, HONORIS Treuhand GmbH: 

Berliner Zeitung, Wirtschaftsteil vom 27.07.15: Investieren wie die Superreichen - Wie Deutschlands Reiche anlegen und was wir davon lernen können

 

Berliner Zeitung, Wirtschaftsteil  vom 27.07.2014 (auch online: Kölner Stadt-Anzeiger, Frankfurter Rundschau):

Geldanlagen zur Urlaubszeit - Wie Sie ihre Aktien vor Verlusten schützen

 

Berliner Zeitung, Wirtschaftsteil vom 10.06.2014:

Brasilianische Aktienkurse - Investieren wie ein Fußballfan

 

Berliner Zeitung, Wirtschaftsteil vom 18.05.2014, Börse/Aktienmarkt (auch online: Frankfurter Rundschau):

Wenn das Messer fällt - Börsenweisheiten

 

Berliner Zeitung, Wirtschaftsteil vom 28.04.2014 (auch online: private banking magazin, Frankfurter Rundschau):

Klein, funkelnd, wertvoll - Diamanten als Geldanlage, 

 

HONORIS Treuhand Gmbh

Börse Online: Geld & Vorsorge vom 14.10.10:
Nischenmarkt oder Revolution? (Umfrage zur Honorarberatung)
Darstellung der Dienstleistung der Honorarberatung und der HONORIS Treuhand GmbH mit Angaben zu Vergütungsstrukturen, Kostensätzen sowie zu den Beratungsfeldern.

 

Charity

Folgende Einrichtungen/Organisationen wurden durch verschiedene Aktionen der HONORIS Treuhand GmbH gemeinsam mit Kunden und Geschäftspartnern bisher unterstützt:

Günter Beining Stiftung
Kreuzberger Kinderstiftung
Stiftung Deutsche Landschaften
NABU International

Sponsoring

Die HONORIS Treuhand GmbH sponsert das Damen-Triathlon-Team vom SCC Sport Club Charlottenburg e.V. Wir unterstützen damit Hochleistungssportler aus dem Raum Berlin-Brandenburg, die ihre sportlichen Träume mit ganz viel Leidenschaft, Ausdauer und täglicher Disziplin in die Tat umsetzen.

Historie

Die HONORIS Treuhand GmbH wurde im Jahr 2005 als HONORIS Finanzplanungs- und Dienstleistungs GmbH gegründet. Geschäftszweck unserer Firma war bereits die Beratung und Betreuung privater und institutioneller Mandanten bezüglich Ihrer Liquiditäts-, Vermögens- und Altersvorsorgeplanung durch die Erstellung von Vermögens- und Nachfolgeplanungen sowie die bundesweite Durchführung von Ausbildungs- und Seminarveranstaltungen.


Die Beratung der Mandanten erfolgte ausschließlich auf der Basis der Grundsätze ordnungsmäßiger Finanzplanung für Certified Financial Planner. Die Umsetzung der Empfehlungen haben die Kunden mit ihren bestehenden Bankpartnern vorgenommen. Kooperationspartner im engeren Sinne bestanden nicht.


Von Beginn an konnte unsere Firma ihr Geschäftsmodell am Markt erfolgreich umsetzen. Neben dem Ausbau des Mandantenstammes für die Honorarberatung konnten neue Ausbildungsträger als Kunden geworben werden, für welche Seminare zu finanzmarktspezifischen Themen sowie zu Beteiligungen, Immobilien und der Nachfolgeplanung durchgeführt wurden.


Zum 01. Januar 2009 haben wir uns strategisch neu ausgerichtet und firmieren nunmehr unter dem Namen HONORIS Treuhand GmbH. Im Rahmen der Neuausrichtung werden, als Reaktion auf die Entwicklung der Beratungspraxis im Bankgewerbe in den letzten Jahren, als weitere wesentliche Geschäftsfelder – gemäß der erteilten Erlaubnis durch die BaFin – die Finanzportfolioverwaltung sowie die Anlage- und Abschlussvermittlung gemäß § 32 KWG am Markt angeboten. Verantwortlicher Geschäftsführer für diesen Bereich ist Jens Ammon. Thomas Abel ist weiterhin vorrangig für die Bereiche der Finanz- und Nachfolgeplanung verantwortlich.


Seit dem 01.08.2014 gibt es ein Register für Honorar-Anlageberater. Als eines der ersten Unternehmen unserer Branche haben wir uns mit Wirkung zum 01.10.2014 in dieses Register eintragen lassen. Damit haben wir uns freiwillig verpflichtet, auf Vergütungen in Form von Bestands- oder sonstigen Provisionen durch Dritte zu verzichten. Dies wird jährlich durch einen Wirtschaftsprüfer kontrolliert und unterliegt auch der Beaufsichtigung durch die Bundesbank und BaFin.


Wir sind davon überzeugt, dass nur durch die Unabhängigkeit in der Beratung – und somit unabhängig von Provisionen diverser Produktanbieter – ausschließlich im Interesse des Kunden gehandelt werden kann.